#26_5 Mythen über Freiheit und wie du wirklich frei wirst.

Keiner weiss so genau was Freiheit ist. Die Definitionen sind von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

Viele sagen sowas wie:
“Wenn ich XY habe, dann bin ich glücklich.”
Dazu gehört es für viele Menschen im ausreichendem Maß Geld zu haben, um genügend Auswahlmöglichkeiten zu haben.

Dies ist einer der fünf Mythen über Freiheit: Genügend Geld zu haben, um viele Auswahlmöglichkeiten zu haben.

Aber ist es wirklich so, dass du dann frei und glücklich bist? Ist es wirklich Freiheit, wenn du erst etwas erreichen musst, um eines Tages frei zu sein?

Wo ist deine Freiheit jetzt?

Hier sind zwei Szenarien die passieren können, wenn du das Ziele erreicht hast, genügend Geld zu besitzen.

Szenario 1: Du freust dich eine gewisse Zeit, aber dir Freude hält nicht an und ebbt wieder ab. Du bist wieder auf der Jagd nach einer neuen Sache, die dich innerlich frei machen soll.

Szenario 2: Du erreichst das Ziel und wunderst dich, warum du nicht dieses Ausmaß der Freude spürst, dass du dir vorgestellt hast.

Es ist eine ewige Karottenjagd. In der Podcastfolge verrate ich dir alle 5 Mythen über Freiheit und wie du dich davon befreist, um endlich frei und glücklich zu sein.

Hier sind alle Links aus der Folge:

Die Podcastfolge über Liebe:

Du findest mich auf Facebook:

www.facebook.com/n.kleibaum/

Instagram: 

www.instagram.com/natalia_kleibaum_official/

______________________________________________________________________________

Über Natalia Kleibaum

Hi, ich bin Natalia.
2015 habe ich mich von meinem Freund getrennt und gerade mein Studium abgeschlossen. Ich stand am absoluten Tiefpunkt meines Lebens. Ich hatte weder Geld noch eine Idee wohin mit mir und meinem Leben. Ich weiß noch ganz genau, wie ich mir damals nicht sehnlicher gewünscht habe, als dass mich jemand an die Hand nimmt und mir sagt, was für mich das Richtige ist und mir hilft endlich herauszufinden, was 100% mein Ding ist. Dieses Richtig-Gefühl in mir zu finden…das war damals eine große Sehnsucht, die für mich ganz weit weg schien. 

Ich habe in den letzten 5 Jahren gefühlt alle erdenklichen Methoden an mir ausprobiert. Ich habe weit über 200 Bücher gelesen und diverse Aus- und Fortbildungen besucht. 
Immer auf der Suche nach dem was für mich richtig im Leben ist. 
Ich habe schließlich eine sogenannte Treppe, die “Stairs to Happyness” entwickelt. Denn ich habe heraus gefunden, dass es auf dem Weg zum Erfolg, einer bestimmten Reihenfolge der Entwicklungsstufen bedarf, die es zu durchlaufen gilt.
Es ist ein Kreislauf der sich bei jedem umzusetzenden Ziel wiederholt. 
Heute habe ich mir einen ganz genauen Plan und eine ganz klare Vision.

Mein größter Wunsch ist es, möglichst viele Menschen dorthin zu bringen, wo ihr Inneres sie hin ruft.

Zum Beispiel in den richtigen Job und in die richtige Beziehung. 
Ich lebe heute so wie ich es mir immer vorstellt habe: Ich habe einen tollen Partner an meiner Seite und arbeite und lebe ortsunabhängig. 
Und allem voran, ich liebe mein Leben!

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist cover-mit-call-to-action-1.jpg

Kommentar verfassen