Braucht dein Kopf eine Aktualisierung deiner Lebenssysteme?

Unsere technische Welt verändert sich rasend schnell. Und selbstverständlich schlägt dein Smartphone dir regelmäßig eine Aktualisierung deiner Apps vor. Und in der Regel nimmst du sie an und updatest deine Apps. In selten Fällen lehnen wir ein Update ab, da wir uns nichts von den Änderungen versprechen. Um auf den neusten Stand zu sein. Ist auch logisch. Denn in der Regel bietet dir die aktuellste Version die beste Anwendung und erleichtert dein Leben wieder ein Stückchen mehr.

Nur wie sieht es aus mit den Updates für deine Lebenssyteme?

Deine App “Beruf”, “Finanzen”, “Liebesbeziehungen”, “Gesundheit/Fitness”, “Freundschaften”. 

Wann hast du zuletzt ein Update zugelassen? Denn entgegen dem was unsere Smartphone genießt, genießen unsere installierten Lebenssyteme ein viel häufigeres Ablehnen, als das wir ein Update zulassen und annehmen.

In Wahrheit ist es so, dass du innerlich spürt, wo es ein Update erfordert. Aus diversen und diffusen Gründen bleibst du bei den veralteten Visionen deiner LebensApps.

Eines der Gründe dafür sind Glaubenssätze. Diese stammen von unseren Eltern, Lehrern und anderen autoritären Personen denen wir in der früheren Kindheit vertrauten. 

Mein Favoritenliste:

Das Leben ist kein Ponyhof. 

→ die aktualisierte Version lautet: Stimmt Ponys sind mir zu klein und zu langsam, mein Leben ist ein Abenteuer, wo ich als freier Vogel voller Leichtigkeit hinfliege wo ich hin will.

Wo kommen wir da hin, wenn jeder das macht was er will.

→ die aktualisierte Version lautet: Wo kommen wir nicht hin? Zumindest nicht gesund sondern krank ins Grab. Ich möchte jeden morgen freudestrahlend aus dem Bett hüpfen und voller Vorfreude auf den kommenden Tag und die Ereignisse sein. Und das schaffe ich nur, wenn ich mache was ich will.

Erst die Arbeit, dann das Vergnügen.

→ die aktualisierte Version lautet: Erst das Vergnügen, dann ist nie Arbeit. Ein kluger Mann sagte mal, wenn man etwas findet was man liebt, dann muss man nie wieder arbeiten.

Meine Gene sind schuld.

→ die aktualisierte Version lautet: Du bist spitzenmäßig in Ausreden finden weil du faul bist. Die Wahrheit ist, dass nur ein kleiner Prozentsatz den Genen zugeschoben werden können. Den Rest kannst du selbst in die Hand nehmen.

Bist du bereit deine LebensApps auf den neusten Stand zu bringen?

Fange an Sachbücher zu lesen statt dich vom Fernsehen berieseln zu lassen. Bewege dich regelmäßig. Esse frische vollwertige Kost, statt Tiefkühlkost und Junkfood. Verwirkliche einen deiner grüßten Sehnsüchte am besten so schnell du kannst, du weisst nie wie lange du lebst. Und achte genau darauf, was du an Informationen konsumierst? Sind sie negativ? Dann schaden Sie dir jedes Mal aufs Neue. So viele Menschen in der Bahn schauen traurig, depressiv und leer aus. 

Manche sterben mit 30 und werden mit 80 begraben. 

Alles Liebe, deine Natalia!

______________________________________________________________________________

Wenn du jetzt noch mehr Lust auf Umsetzung bekommen hast, empfehle ich dir meinen kostenlosen Videokurs. Das ist eine 5 tägige Videoserie mit jeweils einem Arbeitsblatt.

Dort geht es um die Umsetzung to go – 5 Powertools, um ins Handeln zu kommen.

Melde dich jetzt kostenlos an:
Ja ich will noch weitere Ziele umsetzen!

Du findest mich auf Instagram: www.instagram.com/natalia_kleibaum_official/

Dieser Block enthält unerwarteten oder ungültigen Inhalt.LösenZu HTML umwandelnKomme in meine kostenlose Facebook Community: https://www.facebook.com/groups/zieleerreichen/

Youtube: https://www.youtube.com/channel/UCtdVsWg0Vhe_Ssa5sv5OVXQ r


Kommentar verfassen