Ziele erreichen. Was du vom Fußballfan lernen kannst!

Sicher kennst du Fußballfans. Vielleicht sogar in deinem Bekannten- oder Freundeskreis?

Was macht einen Fußballfan aus? Er ist seinem Club treu. Er fährt zu den spielen, er investiert Geld und Zeit, um die Jungs in Aktion zu erleben. Und allem voran liebt er es mitzufiebern. Alles dreht sich um Tore schießen. Und je mehr Tore man beim Gegener trifft, desto mehr freut sich der Fan.

Die ganz krassen Fans fahren sogar zu allen Auswärtsspielen. Was für ein Aufwand. Aber für sie lohnt sich der Aufwand. Die Belohnung ist bei Sieg der eigenen Mannschaft der “Siegeskick”. Die Ausschüttung dieser besagten Hormone die einen mit Glück überschütten.

Der Fan freut sich stellvertretend für seine Mannschaft anstatt sich selbst Ziele im Leben zu setzen und zu erreichen. So holt er sich den “Siegeskick” im Fußballstadion. Der Grund:

Es ist genial, wie sich das anfühlt Ziele zu erreichen. Adrenalinschub pur!

Nur was hat das Ganze mit Erreichung deiner eigenen Ziele zu tun?

Der Fan ist ja nur ein Fan geworden, weil er eine enge Beziehung zu seinem Verein aufgebaut hat. Er bleibt dran am Geschehen.

Dasselbe gilt für deine Ziele. Erst wenn du deine Ziele klar definierst und dann ein Plan aufstellt um dran zu bleiben, kann es eine große Liebe werden. Die große Liebe zwischen dir und deinem Ziel.

Und wenn du dann so richtig verknallt bist, dann muss man dich auch nicht mehr antreiben etwas für dein Ziel zu tun.

Dann bist du wie der Fußballfan. Du gehst ganz freiwillig an die Arbeit so wie der Fan ins Stadion.

Mein Tipp für dich:

  • Schaue, was du dir dieses Jahr vorgenommen hast.
  • Nimm einen Wochenkalender und trage Zeitslots ein, an denen du dich mit deinem Ziel beschäftigst. Mindestens 2x die Woche für eine Stunde.
  • Setze eine Deadline in 4 Wochen, um deinen Kurs zu überprüfen. Wie weit bist du in 4 Wochen gekommen? Bedarf es einer Zeitkorrektur?

Ich persönlich fordere meine Zielerreichung so heraus, dass ich sogar versuche meine eigenen Deadlines zu unterbieten. Plane ich Ende April fertig zu werden, schaue ich dass ich eine Woche früher als geplant fertig bin. Das pusht mich ungemein!

Ich wünsche dir dabei viel Spaß, deine Natalia!

______________________________________________________________________________

Du findest mich auf Facebook:

www.facebook.com/n.kleibaum/

Instagram: 

www.instagram.com/natalia_kleibaum_official/

______________________________________________________________________________

Über Natalia Kleibaum

Hi, ich bin Natalia.
2015 habe ich mich von meinem Freund getrennt und gerade mein Studium abgeschlossen.Ich stand am absoluten Tiefpunkt meines Lebens. Ich hatte weder Geld noch eine Idee wohin mit mir und meinem Leben. Ich weiß noch ganz genau, wie ich mir damals nicht sehnlicher gewünscht habe, als dass mich jemand an die Hand nimmt und mir sagt, was für mich das Richtige ist und mir hilft endlich herauszufinden, was 100% mein Ding ist. Dieses Richtig-Gefühl in mir zu finden…das war damals eine große Sehnsucht, die für mich ganz weit weg schien. 

Ich habe in den letzten 5 Jahren gefühlt alle erdenklichen Methoden an mir ausprobiert. Ich habe weit über 200 Bücher gelesen und diverse Aus- und Fortbildungen besucht. 
Immer auf der Suche nach dem was für mich richtig im Leben ist. 
Ich habe schließlich eine sogenannte Treppe, die “Stairs to Happyness” entwickelt. Denn ich habe heraus gefunden, dass es auf dem Weg zum Erfolg, einer bestimmten Reihenfolge der Entwicklungsstufen bedarf, die es zu durchlaufen gilt.
Es ist ein Kreislauf der sich bei jedem umzusetzenden Ziel wiederholt. 
Heute habe ich mir einen ganz genauen Plan und eine ganz klare Vision.

Mein größter Wunsch ist es, möglichst viele Menschen dorthin zu bringen, wo ihr Inneres sie hin ruft.

Zum Beispiel in den richtigen Job und in die richtige Beziehung. 
Ich lebe heute so wie ich es mir immer vorstellt habe: Ich habe einen tollen Partner an meiner Seite und arbeite und lebe ortsunabhängig. 
Und allem voran, ich liebe mein Leben!

Kommentar verfassen